ACA stark beim Jenaer Duathlon vertreten

Bei schönstem Sonnenschein starteten letzten Sonntag, dem 6.5., zahlreiche Triathleten  beim 30. Jenaer Duathlon.

Am Morgen gingen die Schüler C an den Start, wobei die Plätze zwei bis vier für den ACA reserviert waren: Mit einer Zeit von 10:23 min. erkämpfte sich Henriette Burghoff die silberne Medaille und wurde damit Thüringer Vizemeisterin. Nur jeweils neun Sekunden später finishten Erika Köhler und Lisa Richter. Fiona Frühauf konnte sich über Platz 15, Jette Möller über Platz 24 freuen. Der einzige Apoldaer Junge, Lewis Keitel, verpasste das Podest nur knapp und wurde Vierter.

Bei den Schülern A gingen Tristan Strien und Johann Rost sowie Maja Baron bei den Mädchen an den Start. Tristan belegte zum Schluss Platz 9, Johann konnte mit einem 15. Platz nach Hause gehen und Maja konnte sich über einen 8. Platz freuen.

In der nächst älteren Altersklasse Jugend B musste sich Jana Blümel mit einer Windschattenstrafminute abfinden und verpasste aus diesem Grund ihren Podestplatz und wurde Fünfte. Torben Frühauf belegte Platz 20.

In der Jugend A duellierten sich Josefine Schumacher und Maja Blümel auf der Radstrecke. Nach dem letzten Laufen war Josefine die Stärkere und belegte Rang drei vor Maja.

Auch die Erwachsenen vom ACA waren erfolreich dabei: Katrin Kanter belegte bei den Frauen über L5-R20-L2,5 den elften Platz. Nur ca. vier Minuten hinter Katrin überschritt Elisabeth Onißeit das Ziel mit einer Zeit von 1:28:48.

Am Hauptwettkampf über die doppelte Distanz nahmen Anja Baron und Tatjana West sowie Torsten Ahrweiler teil. Er belegte den siebten Gesamtplatz und wurde damit Thüringer Vizemeister im Duathlon – die anderen Starter waren aus anderen Bundesländern. Anja siegte in der W45, Tatjana belegte in der gleichen Altersklasse den silbernen Rang.

Herlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten!!!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.